Erhellen Sie die dunkle Seite mit den neuen HDS-Unterskalen

railway-512227_1280Seit neuestem haben Hogan Anwender die Möglichkeit, Unterskalen in ausgewählten Risikoberichten zu nutzen. Die 11 Hauptskalen beschreiben die Risiken unter Stress und die neuen Unterskalen zeigen, wie sich diese im Alltag bemerkbar machen.

Weiterlesen Erhellen Sie die dunkle Seite mit den neuen HDS-Unterskalen

Fit für Führung: Zwischen Selbstvertrauen und Selbstüberschätzung

Autor: Dr. Rainer M. Neubauer

Chefs sollten häufiger die Möglichkeit haben, sich herausfordernden Situationen zu stellen. Sie sollen daran wachsen. Das fordert ein aktueller Artikel in Zeit Online. Da Fehler aber häufig nicht toleriert werden, lehnen sich wenige aus dem Fenster, um sich auszuprobieren und können kaum aus neuen Situationen lernen. Angehende Führungskräfte können ihr Selbstvertrauen so kaum ausbauen. Gerade aber das macht – so der Artikel – den Erfolg einer Führungskraft aus.

Autor: Dr. Niklas Friedrich

Umso wichtiger ist es, Indikatoren für Selbstsicherheit in die Personalauswahl einzubeziehen. Persönlichkeitsverfahren, die auf psychologischer Forschung wie dem Fünf Faktoren Modell aufbauen (z.B.: Hogan Personality Inventory) erfassen genau solche Anlagen.

Weiterlesen Fit für Führung: Zwischen Selbstvertrauen und Selbstüberschätzung

Quo vadis – Performance Appraisal?

Jährliche Performance Appraisals kosten Zeit, Geld und Energie – gewünschte Impulse und Veränderungen, die diese Beurteilungen zur Folge haben sollen, sind dürftig oder bleiben gar ganz aus. Die Unternehmensberatung Accenture greift durch und schafft die Appraisals in diesem Jahr ab. Und 330 000 Mitarbeiter weltweit atmen auf!  https://www.huffingtonpost.com/entry/accenture-performance-reviews_55af4a14e4b07af29d56d134Group of happy young  business people in a meeting at office

Aktuelle Studien belegen, dass sich Mitarbeiter und Führungskräfte heute viel schneller und unmittelbarer Feedback zu ihren Leistungen wünschen z. B. direkt nach einem Projekteinsatz. So kann das Feedback auch schnell und konkret beim nächsten Projekt und grundsätzlich im Berufsalltag umgesetzt werden. Wichtig ist ein konstruktiver, offener Umgang, auch mit negativem Feedback. Welches Potential in negativem Feedback stecken kann, zeigt das neue Hogan Assessments White Paper ‚Embrace the power of negative feedback‘: strategische Selbsterkenntnis, d.h. das Bewusstsein eigener Stärken und Schwächen und der offene Umgang mit Feedback sind der Schlüssel zum Erfolg.

Weiterlesen Quo vadis – Performance Appraisal?

Führung ist Zusammenarbeit organisieren, die sich nicht von alleine ergibt

Dr. Reinhard K. Sprenger am 18.06.2015 – ein Rückblick

metaBeratung als Sponsor des BVMW-Events Forum Führung freute sich, 200 Teilnehmer im besonderen Ambiente der voll besetzten Citykirche Mönchengladbach zu begrüssen.

von rechts: Dr. Reinhard K. Sprenger, Stefan Wagemanns (BVMW), Nicole Neubauer (metaBeratung), Hans-Hermann Lütsch (Telekom), Ralf Poll (NEW)

Auf den Punkt gebracht: es war spannend, anders und provokativ.

Weiterlesen Führung ist Zusammenarbeit organisieren, die sich nicht von alleine ergibt

Teamarbeit mit Tücken – metaBeratung präsentiert aktuelle Umfrageergebnisse

Teamarbeit steht in deutschen Unternehmen hoch im Kurs: Innovation und Kreativität werden dadurch gefördert – sind 92 Prozent der Arbeitnehmer überzeugt. Aber: auch 44% beklagen Ideenklau von Kollegen. Das zeigt sehr deutlich, in welchem Spannungsfeld sich Teamarbeit heute bewegt.

Weiterlesen Teamarbeit mit Tücken – metaBeratung präsentiert aktuelle Umfrageergebnisse

Overthinking

Vertrauen Sie den Fähigkeiten Ihres Gehirns? Sind Sie da ganz sicher? Bitte lösen Sie die folgenden Fragen so schnell wie möglich:

  1. Ein Buch und eine Banane zusammen kosten 2,90 €. Das Buch kostet 2,00 €. Was kostet die Banane?
  2. Eine Zeitschrift und eine Packung Kaugummi kostet 1,10 €. Das Magazin kostet 1,00 € mehr als die Packung Kaugummi. Wieviel kostet die Packung Kaugummi?
  3. In einem See gibt es ein Seerosenfeld. Jeden Tag, verdoppelt sich dieses Feld in der Größe. Wenn es 48 Tage dauert, um den ganzen See zu bedecken, wie lange würde es dauern, bis die Hälfte des Sees bedeckt ist?

Weiterlesen Overthinking