Chancen virtueller Teamarbeit – aktuelle Umfrageergebnisse

Teamarbeit steht in deutschen Unternehmen hoch im Kurs, wie wir schon im Mai 2015 berichteten. Wir wollten es nun genauer wissen: welche Chancen hat virtuelle Teamarbeit ausserhalb des ‚klassischen‘ Arbeitsplatzes? Unsere Umfrageergebnisse im Überblick:

Was sollte man also bei der Zusammenstellung von virtuellen Teams beachten? Dr. Rainer M. Neubauer, Geschäftsführer metaBeratung, sagt dazu: „Bei virtuellen Teams ist esumso wichtiger, das Team immer im Hinblick auf die Persönlichkeit der Mitglieder aufzustellen: ein hoher Mix an Potentialen bei gleichen Wertvorstellungen. Denn: nicht jeder arbeitet virtuell effektiv und viele Elemente zwischenmenschlicher Interaktion, um sich sozial zu orientieren fallen hier weg“.

Unsere aktuelle Pressemitteilung mit allen Ergebnissen finden Sie hier https://www.metaberatung.de/de/news-veranstaltungen/

Welche Erfahrungen haben Sie bei der Zusammenarbeit in virtuellen Teams gesammelt? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

 

Quo vadis – Performance Appraisal?

Jährliche Performance Appraisals kosten Zeit, Geld und Energie – gewünschte Impulse und Veränderungen, die diese Beurteilungen zur Folge haben sollen, sind dürftig oder bleiben gar ganz aus. Die Unternehmensberatung Accenture greift durch und schafft die Appraisals in diesem Jahr ab. Und 330 000 Mitarbeiter weltweit atmen auf!  https://www.huffingtonpost.com/entry/accenture-performance-reviews_55af4a14e4b07af29d56d134Group of happy young  business people in a meeting at office

Aktuelle Studien belegen, dass sich Mitarbeiter und Führungskräfte heute viel schneller und unmittelbarer Feedback zu ihren Leistungen wünschen z. B. direkt nach einem Projekteinsatz. So kann das Feedback auch schnell und konkret beim nächsten Projekt und grundsätzlich im Berufsalltag umgesetzt werden. Wichtig ist ein konstruktiver, offener Umgang, auch mit negativem Feedback. Welches Potential in negativem Feedback stecken kann, zeigt das neue Hogan Assessments White Paper ‚Embrace the power of negative feedback‘: strategische Selbsterkenntnis, d.h. das Bewusstsein eigener Stärken und Schwächen und der offene Umgang mit Feedback sind der Schlüssel zum Erfolg.

Weiterlesen Quo vadis – Performance Appraisal?

Führung ist Zusammenarbeit organisieren, die sich nicht von alleine ergibt

Dr. Reinhard K. Sprenger am 18.06.2015 – ein Rückblick

metaBeratung als Sponsor des BVMW-Events Forum Führung freute sich, 200 Teilnehmer im besonderen Ambiente der voll besetzten Citykirche Mönchengladbach zu begrüssen.

von rechts: Dr. Reinhard K. Sprenger, Stefan Wagemanns (BVMW), Nicole Neubauer (metaBeratung), Hans-Hermann Lütsch (Telekom), Ralf Poll (NEW)

Auf den Punkt gebracht: es war spannend, anders und provokativ.

Weiterlesen Führung ist Zusammenarbeit organisieren, die sich nicht von alleine ergibt

Burnout ist mehr als eine Modediagnose! Interview mit Burnout-Experte Christoph Brechtel

Seit 2011 – dem Jahr der Modediagnose ‚Burnout‘ ist das Thema der Digitalisierung gewichen. Bis jetzt: denn laut der Pressemitteilung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK vom 31. März 2015 belegt deren aktuelle Studie der Fehlzeiten, dass psychische Erkrankungen wieder stark angestiegen sind und zu überdurchschnittlich langen Ausfallzeiten führen. Auch Arbeitsministerin Nahles beklagt in ihrem aktuellen Interview auf Spiegel Online, dass es immer noch zu viele Burnout-Opfer gibt. Schnell ist der Ruf nach aktivem Arbeitsschutz durch Prävention wieder omnipräsent. So widmete sich auch die Daimler und Benz Stiftung auf ihrem 19. Berliner Kolloquium am 13. Mai 2015 dem Thema „Burnout vs. Depression Volkskrankheit oder Modediagnose“.

Doch wo liegt eigentlich genau der Unterschied zwischen Burnout und Depression? Das haben wir uns gefragt und dazu Burnout-Experten Christoph Brechtel interviewt.

Weiterlesen Burnout ist mehr als eine Modediagnose! Interview mit Burnout-Experte Christoph Brechtel

Viele Bewerber. Eine Stelle. Kein Problem: Hogan Configure zur kompetenzbasierten Auswahl

Kompetenzbasierte Auswahl ist ab sofort ganz einfach möglich: mit dem neuen Hogan Configure Dashboard. Damit können Sie Bewerber ganz einfach gegen eines oder mehrere Anforderungsprofile vergleichen und Ihre Auswahlentscheidungen vorbereiten.

Weiterlesen Viele Bewerber. Eine Stelle. Kein Problem: Hogan Configure zur kompetenzbasierten Auswahl

Overthinking

Vertrauen Sie den Fähigkeiten Ihres Gehirns? Sind Sie da ganz sicher? Bitte lösen Sie die folgenden Fragen so schnell wie möglich:

  1. Ein Buch und eine Banane zusammen kosten 2,90 €. Das Buch kostet 2,00 €. Was kostet die Banane?
  2. Eine Zeitschrift und eine Packung Kaugummi kostet 1,10 €. Das Magazin kostet 1,00 € mehr als die Packung Kaugummi. Wieviel kostet die Packung Kaugummi?
  3. In einem See gibt es ein Seerosenfeld. Jeden Tag, verdoppelt sich dieses Feld in der Größe. Wenn es 48 Tage dauert, um den ganzen See zu bedecken, wie lange würde es dauern, bis die Hälfte des Sees bedeckt ist?

Weiterlesen Overthinking