Arbeiten 4.0-Studie: Deutsche Führungskräfte wollen mehr Fehler machen

metaBeratung Infografik PM FehlerkulturKnapp 2/3 der deutschen Manager wollen im Zuge des digitalen Wandels eine Kultur der Fehlertoleranz etablieren. Außerdem sollen der Umgang mit Risiken auf die „digitale Agenda“ des Arbeitgebers gesetzt und kreative Freiräume geschaffen werden. Dies sind Ergebnisse der Umfrage „HR in der digitalen Transformation“ im Auftrag von metaBeratung, der Management- und HR-Beratung mit Schwerpunkt auf Persönlichkeitsverfahren. Dafür wurden 100 Führungskräfte von Wirtschaftsunternehmen in Deutschland befragt.

Infografik downloaden

Gerade in Zeiten des heutigen digitalen Wandels sind kreative Köpfe und mutige Persönlichkeiten gefordert, denn genau diese Persönlichkeiten sind die richtigen, um sich den Herausforderungen des Wandels zu stellen. Doch wer mutig und schnell agiert, macht unter Umständen auch mehr Fehler. Diese sind in vielen Projekten jedoch nicht mit eingeplant. Im Gegenteil: Viele „Macher“ müssen derzeit eher mit negativen Konsequenzen als mit einer Beförderung rechnen. Welche To-Do’s Führungskräfte deswegen auf die Agenda in ihren Unternehmen schreiben möchten, lesen Sie in unserer aktuellen Pressemitteilung.

 

Schreibe einen Kommentar